Image

Die Stadt Kamp-Lintfort sucht für die Rechnungsprüfung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

„Mitarbeiter (m/w/d) technische Prüfung“.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem Umfang von 39 Wochenstunden. Die Besetzung im „echten“ Jobsharing ist grundsätzlich möglich.

Zu den wesentlichen Aufgaben dieser Stelle gehören:

  • Visa-Kontrolle im technischen Bereich
  • Prüfung von Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen hinsichtlich Planung, Ausschreibung, Bauausführung (Nachträge) sowie Abrechnung
  • Prüfung von Honorarrechnungen
  • Prüfung der Verwaltung auf Wirtschaftlichkeit, Ordnungsmäßigkeit und Zweckmäßigkeit
  • Prüfdokumentation
  • Mitwirkung bei
    o Prüfung von nationalen und EU-weiten Vergaben im Bereich Bauleistung Liefer- und Dienstleistung
    o Fachliche Beratung aller Ämter in den Bereichen Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung
    o Prüfung von Architekten- und Ingenieurverträgen gemäß HOAI
    o Erstellung von Prüfberichten
    o Unterstützung bei der Jahresabschlussprüfung in technischen Fragen

Der endgültige Aufgabenschnitt ist abhängig von der beruflichen Qualifikation.

Das zeichnet Sie aus:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zum/zur Dipl.-Ing. (FH) bzw. Bachelor im Studiengang Architektur, Bauingenieur / Hochbau-oder Tiefbau alternativ dazu eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Hoch- und / oder Tiefbautechniker
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Baustellenerfahrung in den Bereichen Kalkulation, Aufmaß, Abrechnung und Nachtragsbearbeitung,
  • Präzise schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit,
  • Gute bis sehr gute Kenntnisse und deren rechtssichere Anwendung im Bauvertrags- und Vergaberecht sowie in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure
  • Sicherer Umgang mit den IT-Standardanwendungen (MS-Office, Internet)
  • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Hohe Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Konfliktfähigkeit und Eigeninitiative
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW im Rahmen des Außendienstes gegen Fahrtkostenerstattung zu nutzen
  • Wünschenswert sind SAP und NKF-Kenntnisse (Doppik) im Rechnungswesen einer Kommunalverwaltung
  • Die Bereitschaft zur Erlangung entsprechender Fachkenntnisse und zur kontinuierlichen Weiterbildung

Darauf können Sie sich freuen:

  • Eine abwechslungsreiche, unbefristete Vollzeitstelle
  • Eingruppierung, Jahressonderzahlung sowie leistungsorientierte Bezahlung nach den Vorschriften des TVöD-V. Bereits vorhandene berufliche Vorerfahrungen können bei der Festlegung der Stufe berücksichtig werden
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei tariflich Beschäftigten
  • Die Perspektive auf teilweise „mobiles Arbeiten“
  • Förderung bei Aus- und Fortbildungsprogrammen
  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld sowie gutes Betriebsklima
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung