Image

Die Stadt Kamp-Lintfort sucht für ihr Amt für Gebäudewirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Ingenieur (m/w/d), Fachrichtung Versorgungstechnik oder Elektrotechnik, Abschluss mit Diplom (FH), Master oder Bachelor bzw.
Meister (m/w/d) der Elektrotechnik oder Anlagenmechanik
bzw.
Staatl. geprüfter Techniker (m/w/d) in vergleichbarer Fachrichtung.

Zur Verstärkung unseres „Amts für Gebäudewirtschaft“ suchen wir ab sofort und unbefristet eine*n Ingenieur*in, staatlich geprüfte*n Techniker*in oder Meister*in für den Bereich Technisch Gebäudeausrüstung. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften (Jobsharing) ist grundsätzlich möglich. Voraussetzung für die Übertragung der Tätigkeit auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen ist ein besonderes Maß an Flexibilität.

Als Mitarbeiter*in des Amts für Gebäudewirtschaft erwartet Sie ein attraktiver und sicherer Arbeitsplatz mit der Möglichkeit, Ihre Projekte von der ersten Leistungsphase der Planung und Entwicklung über die Bauausführung bis zum Abschluss vollumfänglich, eigenverantwortlich und selbstständig zu steuern und zu leiten. Wir unterstützen die berufliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, honorieren das persönliche Engagement für den gemeinsamen Erfolg und bieten Ihnen ein modernes, familienfreundliches Arbeitsumfeld.

Zu den wesentlichen Aufgaben dieser Stelle gehören:

Entsprechend Ihrer bereits vorhandenen Qualifikation werden Sie vollständig oder in Teilbereichen mit den Aufgaben der Instandhaltung und des Störfallmanagements betraut. Hierzu gehören:

  • Planung, Ausschreibung und Überwachung von Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen in den städtischen Gebäuden
  • Betreuung, Koordination, Überwachung und Wartung von z.B. Photovoltaikanlagen, Aufzugsanlagen, Brandmelde- und elektrischen Lautsprecheranlagen, Heizungsanlagen etc.
  • Wahrnehmung von taktischen Facility-Management Aufgaben zur permanenten Analyse und Optimierung der kostenrelevanten Vorgänge für städtische Liegenschaften
  • Kosten-/ Terminsteuerung, Verrechnung als Projektverantwortliche/r
  • Projektsteuerung bei Sanierungsprojekten im Sinne der Bauherrenvertretung über sämtliche HOAI-Leistungsphasen
  • Projektmanagement und Übernahme der Bauherrenfunktion für den Bereich Technische Gebäudeausrüstung
  • Erarbeitung und Umsetzung von energiesparenden und ökologischen Maßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Energiemanagement
  • Beratung und Unterstützung bei Neu- und Umbaumaßnahmen

Das zeichnet Sie aus:

  • Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Master, Diplom) eines ingenieurgeprägten Studienganges (z. B. Versorgungstechnik, Elektrotechnik) oder eine Aufstiegsweiterbildung sowie das Staatsexamen an einer Fachschule für Technik oder ein Meistertitel
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse sind obligatorisch
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse im Bereich der Technischen Gebäudeausrüstung (HLSK und/oder ELT). Mehrjährige Erfahrungen in der Projektsteuerung und Projektleitung von Baumaßnahmen unterschiedlicher Gebäudearten und Größen sowie Kenntnisse im Facility-Management sind wünschenswert
  • Persönlich zeichnen Sie sich durch eine strukturierte zielgerichtete Arbeitsweise aus. Sie sind belastbar, entscheidungsfähig und haben Freude am selbstständigen Arbeiten und ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein
  • Im Umgang mit Projektbeteiligten treten Sie sicher, verbindlich und durchsetzungsfähig auf. Sie sind teamorientiert, organisations- und umsetzungsstark und verfügen über unternehmerisches Denken und Handeln
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse der Inhalte der VOB, der HOAI sowie der landesbaurechtlichen Vorschriften
  • Kenntnisse im Umgang mit CAD, CAFM und MS-Office-Programmen sind wünschenswert
  • Sie sind bereit, den eigenen PKW für dienstliche, erstattungsfähige Zwecke zu nutzen
  • Sie sind zur kontinuierlichen Fortbildung und persönlichen Entwicklung bereit und nutzen die individuellen Fördermöglichkeiten, die die Gebäudewirtschaft in hohem Maße bietet. Hierzu zählt auch die Bereitschaft zur Einarbeitung in die Betriebssoftware, wie zum Beispiel: Microsoft-Office, AutoCad, CAFM Software oder SAP

Darauf können Sie sich freuen:

  • Ein unbefristeter Arbeitsverhältnis
  • Bei Erfüllung der Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zu EG 11 möglich. Die Eingruppierung, Jahressonderzahlung sowie leistungsorientierte Bezahlung richtet sich nach den Vorschriften des TVöD. Bereits vorhandene berufliche Vorerfahrungen können bei der Festlegung der Stufe berücksichtigt werden
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei tariflich Beschäftigten
  • Eine regelmäßige Arbeitszeit von 39 Wochenstunden in einer 5-Tage-Woche
  • Förderung bei Aus- und Fortbildungsprogrammen
  • Fahrradleasing „Job-Rad“ (im Rahmen der Entgeltumwandlung)
  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld sowie gutes Betriebsklima
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung